Mirko Heuer

Ab 01.11.2014 Bürgermeister für die Stadt Langenhagen

Seit dem 01.11.2014 bin ich Bürgermeister der Stadt Langenhagen. Ich habe mit meinem Wahlslogan "Geht, wenn ..." deutlich gemacht, wie ich Verwaltung zukünftig sehen möchte - mir ist aber sehr wohl bewusst, dass man diese Kultur nicht "von oben" verordnen kann. Vielmehr möchte ich meine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter davon überzeugen, dass dies der richtige Weg ist. Deshalb werde ich von Anfang an für meine Einstellung werben und bin überzeugt, dass ich Stück für Stück weitere "Anhänger" meiner Philosophie gewinnen werde. Auch Sie können mich dabei unterstützen, indem Sie weiterhin Kritik äußern und mir klar machen, wo es noch klemmt und wo noch "Luft nach oben" ist für eine Verwaltung, die sich als Dienstleister für ihre Bürgerinnen und Bürger versteht. Nur um ein bisschen Zeit bitte ich Sie - Rom wurde bekanntermaßen auch nicht an einem Tag erbaut. Meine Ziele und Beweggründe finden Sie natürlich auch weiterhin unter der Themenseite. In meinem Blog erfahren Sie übrigens immer aktuell, was ich so erlebe. Mit kurzen Einblicken in Aktionen und Veranstaltungen möchte ich Sie auch weiterhin an meinem "Bürgermeisterleben" teilhaben lassen - viel Spaß dabei. Noch aktueller werden aber auch zukünftig die Informationen auf Facebook sein. 

 

Viele Grüße, Ihr

Neuste Blog-Einträge

Mehr Beiträge finden Sie übrigens in meinem Blog-Archiv

Do

23

Jun

2016

Rathausbienen machen nicht nur viel sondern auch guten Honig

Fleißige Bienen produzieren 48kg original Rathaushonig: Mitte März bekamen drei Bienenvölker auf dem Rathausdach eine neue Heimat und schwärmten seitdem viele tausend Kilometer um Nektar für den Langenhagener Rathaushonig zu sammeln. Am 02.06.2016 wurde "geerntet" und die Ausbeute war überwältigend. Wir leisten mit unseren Bienchen unter anderem einen Beitrag zum Umweltschutz und zum Erhalt der Arten- und Pflanzenvielfalt; was es noch zu wissen gibt über die schwarz-gelben Wundertiere kann man bis zum 01.07. im Rahmen einer Ausstellung im Foyer des Rathauses erfahren und man kann auch etwas gewinnen. Unter allen, die die drei Fragen zum Thema Bienen richtig beantworten, verlosen wir insgesamt 10 Gläser Rathaushonig - ein durchaus besonderer Gewinn, den den Honig gibt es nicht zu kaufen, sondern steht nur als Präsent für besondere Anlässe zur Verfügung.

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

17

Jun

2016

1. Velo City Night in Langenhagen

Zum ersten mal seit der Einführung der VeloCityNight startet diese auch in Langenhagen. Rund 400 Radler und Radlerinnen hatten sich auf dem Marktplatz Langenhagen versammelt um pünktlich um 20.00 Uhr auf den 28,2km langen Rundkurs durch Langenhagen, Isernhagen und Altwarmbüchen zu starten. Vorab aber feierte Radio Leinehertz seinen 7.Geburtstag und spendiert den Radfahrern Geburtstagstorten. Neben einer Verlosung von Geburtstagspreisen gab es auch einen kostenlosen Radcheck. Die Tour selbst war perfekt geplant: Aus dem Führungsfahrzeug heraus wurden die Teilnehmer mit flotter Musik unterhalten auf halber Strecke gab es bei einer kurzen Pause kostenlos Wasser zur Erfrischung. Nach zwei Stunden hielt der Tross der Fahrradfahrer und Fahrradfahrerinnen wieder Einzug auf dem Langenhagener Marktplatz. Eine rundum gelungene Veranstaltung für deren Wiederholung ich im nächsten Jahr werben werde. 

mehr lesen 0 Kommentare

Do

21

Jan

2016

Totaler Müll mit dem Müll!

Remondis, Remondis, Remondis ... der Mängelmelder der Stadt Langenhagen quillt über mit Meldungen über liegengebliebene gelbe Säcke - leider meist mit dem Tenor: "Die Stadt tut nichts". Auch ein vor Kurzem veröffentlichter Leserbrief schlägt genau in diese Kerbe. Richtig ist: Verantwortlich für die Beauftragung von Remondis ist das Duale System Deutschland - heißt: Remondis ist nicht unser Vertragspartner, aber wir dürfen hier vor Ort die massive Fehlleistung von Remondis ausbaden. Aber auch wenn wir nicht verantwortlich sind, so sind wir doch zuständig wenn unsere Stadt so zugemüllt wird. Deswegen hängen die städtischen Mitarbeiter auch regelmäßig an der Hotline von Remondis und melden und melden und melden ... mit mehr oder weniger Erfolg. Inzwischen sind wir mit unserer Geduld aber auch am Ende. Nach unglaublich vielen freundlichen Hinweisen haben wir Remonids jetzt sehr deutlich aufgefordert endlich ihre vertraglichen Pflichten zu erfüllen (siehe Anschreiben) ... und das ist keine leere Drohung, sondern wir werden das auch durchsetzen. Die Veröffentlichung dieses Anschreiben ist vielleicht unüblich, allerdings entsteht der Stadt ein erheblicher Imageschaden durch die Untätigkeit von Remondis, und ich bin nicht bereit dies auf den städtischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sitzen zu lassen.

mehr lesen 0 Kommentare

So

17

Jan

2016

Neujahrsempfang der Elisabethkirche

Traditioneller Neujahrsempfang der Elisabethkirchengemeinde im Martinshaus: Pastorin Bettina Praßler-Kröncke blickte in einem vollen Gemeidesaal zurück auf ein ereignisreiches Jahr; dabei blieb die Stadt Langenhagen in diesem Jahr von Kritik verschont - in den Vorjahren war das Thema Kita der ev. luth. Elisabethgemeinde regelmäßig auf der Agenda, inzwischen hat sich aber durchaus was getan. Daher gingen Herr Pastor Torsten Kröncke sowie die Kita-Leitung Frau Tabea Pipenbrink in einem lockeren Interview auf Veränderungen in der Kita-Landschaft im Allgemeinen, sowie in der Elisabeth-Kita im Besonderen ein. Geplant ist unter anderem eine neue Küche (in der weiterhin selbst gekocht werden soll), sowie eine zusätzliche Krippen-Gruppe. Da die Stadt natürlich weiterhin an einem Ausbau des Krippenangebots interessiert ist, werden wir den Zuwachs gern unterstützen.

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

21

Nov

2015

Flüchtlinskinder reiten bei Hubertus

Reiten bei Hubertus. denn der Reitverein Hubertus hat es möglich gemacht: Leuchtende Kinderaugen und glückliche Eltern - unsere Langenhagener Flüchtlinge hatten die Chance auf einen Tag mit und auf Pferden. In Kooperation mit dem Integrationsbeirat und der Stadt Langenhagen hatten viele der rund 20 Flüchtlinge das erste mal Kontakt mit einem Pferd. Nach anfänglicher Vorsicht, hatten alle richtig viel Spaß! Über eine Wiederholung wurde auch schon gesprochen und eine junge Dame hat ihr zukünftiges Hobby entdeckt und will unbedingt weiter reiten. Tolle Aktion, tolle Ehrenamtliche - Danke!

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

20

Nov

2015

Besuch beim Zahnmobil am Rohdehaus

Besuch beim Zahnmobil, einer Zahnarztpraxis auf Rädern, die alle drei Wochen jeweils Freitags zwischen 15 und 17 Uhr vor dem Rohdehaus in Langenhagen Station macht. Mit modernster Technik ausgestattet (z.B. digitales Röntgen) steht die mobile Zahnklinik Bürgerinnen und Bürgern ohne oder mit nur geringem Einkommen zur Verfügung; dabei ist eine Krankenversicherung nicht von Nöten. Auf den Weg gebracht wurde das Zahnmobil schon vor rund 7 Jahren von Werner Mannherz und seiner Frau Ingeburg - Ingenieur und Zahnärztin, eine ideale Kombination für das Projekt, zu dem inzwischen mehr als 30 Zahnärzte zählen und das in der Trägerschaft der Diakonie läuft. Die "Haltestelle" in Langenhagen geht auf das gemeinsame Engagement des Zahnarztes Jochen Stöter und unserer Leiterin des Fachbereiches Soziales, Heidi v. d. Ah zurück. Ein wirklich notwendiges Projekt, das - wie so viele soziale Projekte - auch von Spenden und Sponsoren lebt. Wer dieses tolle ehrenamtliche Engagement unterstützen möchte findet weitere Angaben unter www.zahnmobil-hannover.de.

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

20

Nov

2015

Bürgermeister liest vor

Bundesweiter Vorlesetag 2015 auch in unserer Stadtbibliothek: 22 Zuhörerinnen und Zuhörer im Alter von vier bis fünf Jahren aus der Paulus-Kita und dem Educaretion Center galt es bei Laune zu halten, und ich denke es ist mir gelungen - zumindest ist keiner zwischendurch gegangen ;-) (geholfen hat da sicherlich die jahrelange Übung mit den eigenen Kindern). Zum Vorlesen hatte ich mir die Bücher "Der Regenbogenfisch hat keine Angst mehr" und "Pippilothek?" ausgesucht. Beides Bücher, bei denen man über das reine Vorlesen hinaus mit den Kindern ins Gespräch kommen konnte und auch das ist gelungen. "Wie geht man mit Angst um?", "warum hat man überhaupt Angst?" und "wie wichtig ist es sich gegenseitig zu helfen?" waren einige der Themen beim Regenbogenfisch; bei dem Buch Pippilothek haben die Kinder viel über Büchereien im Allgemeinen und über unsere im Besonderen gelernt. "Wieviele Bücher haben wir denn?", "warum sind da überhaupt so viele Bücher?", "warum muss man sie wieder zurückgeben?" und "warum darf man da nicht drin malen?", waren nur einige der Fragen, die wir im Laufe des Lesens ganz nebenbei "besprochen" haben - hat richtig viel Spaß gemacht mit den aufmerksamen Kindern, denen ich jetzt schon einen tollen Schuleinstieg im kommenden Jahr wünsche!

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

16

Nov

2015

Inthronisierung der Fuhbuschkönigin 2015/16

Sessionseröffnung der Närrischen Langenhagener Ritterschaft in der Festhalle im Eichenpark mit Inthronisierung der Fuhbuschkönigin für die Session 2015/16. Da wir vorab noch Ratssitzung hatten, konnte ich erst später am Abend dazu kommen. Netterweise hat die Komturmeisterin Elke Skutnik schon auf mich gewartet, da ich symbolisch den großen goldenen Rathausschlüssel übergeben durfte. Das habe ich natürlich gern getan, zumal die 41. Fuhbuschkönigin Alesia I. eine sehr charmante und würdige Königin ist. Und ich habe meinen ersten richtigen Orden bekommen; der ist auf dem Bild zu sehen. Er symbolisiert Langenhagen mit den 5 Ortschaften, die sich um das Langenhagen-Wappen in der Mitte drehen lassen - ein echtes Schmuckstück - bekommt einen Ehrenplatz bei mir im Büro!

mehr lesen 1 Kommentare