Mirko Heuer

Ab 01.11.2014 Bürgermeister für die Stadt Langenhagen

Seit dem 01.11.2014 bin ich Bürgermeister der Stadt Langenhagen. Ich habe mit meinem Wahlslogan "Geht, wenn ..." deutlich gemacht, wie ich Verwaltung zukünftig sehen möchte - mir ist aber sehr wohl bewusst, dass man diese Kultur nicht "von oben" verordnen kann. Vielmehr möchte ich meine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter davon überzeugen, dass dies der richtige Weg ist. Deshalb werde ich von Anfang an für meine Einstellung werben und bin überzeugt, dass ich Stück für Stück weitere "Anhänger" meiner Philosophie gewinnen werde. Auch Sie können mich dabei unterstützen, indem Sie weiterhin Kritik äußern und mir klar machen, wo es noch klemmt und wo noch "Luft nach oben" ist für eine Verwaltung, die sich als Dienstleister für ihre Bürgerinnen und Bürger versteht. Nur um ein bisschen Zeit bitte ich Sie - Rom wurde bekanntermaßen auch nicht an einem Tag erbaut. Meine Ziele und Beweggründe finden Sie natürlich auch weiterhin unter der Themenseite. In meinem Blog erfahren Sie übrigens immer aktuell, was ich so erlebe. Mit kurzen Einblicken in Aktionen und Veranstaltungen möchte ich Sie auch weiterhin an meinem "Bürgermeisterleben" teilhaben lassen - viel Spaß dabei. Noch aktueller werden aber auch zukünftig die Informationen auf Facebook sein. 

 

Viele Grüße, Ihr

Neuste Blog-Einträge

Mehr Beiträge finden Sie übrigens in meinem Blog-Archiv

Do

24

Nov

2016

(Neu)Eröffnung von McDonalds in Langenhagen

Ronald McDonald und Oliver Pocher eröffnen das erstes „Restaurant der Zukunft“ in der Region Hannover. Nach dem umfangreichen Umbau der Filiale können die Kunde nun an großen Touchscreen-Bildschirmen ihre Burger individuell zusammenstellen und bestellen. Zudem gab es ein neues Küchensystem und ein neues Design des Restaurants. Die Burger werden jetzt erst nach Bestellung zubereitet, damit entfallen auch die Warmhalteregale. Der so genannte Signature Burger ist der neue in der Burgerfamilie und er hat mit 150 Gramm Rindfleisch (oder Hünchenbrust) jetzt noch mehr Fleisch dabei ... die Versionen BBC und Spicy habe ich schon mal getestet und für gut befunden ;-) Man kann ja über Fast Food denken wie man will, aber ich finde es gut, dass wir einen eigenen McDonalds in Langenhagen haben - andere offensichtlich auch, denn er gehört zu den umsatzstärksten in der Region.   

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

23

Nov

2016

31. Wirtschaftsstammtisch der Stadt Langenhagen

Rund 180 Gäste aus Politik, Wirtschaft und Verwaltung waren unserer Einladung in das Maritim Airport Hotel gefolgt, wo unser Gastgeber, die Madsack Mediengruppe, über den "Medienwandel und die Folgen" referierte. Im zweiten Vortrag gab es einen interessanten Einblick in die Funktion der Madsack Media Box, die wir als erste Kommune in der Region bereits geordert haben und mit der wir demnächst neue und dynamische Inhalte in den Wartebereichen des Rathauses präsentieren. Im Anschluss war ausreichend Zeit und Raum für intensive Netzwerkgespräche, bei denen die ein oder andere neue Idee entwickelt und Pläne für zukünftige Zusammenarbeit geschmiedet wurden. Die steigende Zahl an Besuchern bestätigt, dass es Bedarf an Kommunikation und Austausch gibt und das wir mit diesem Format richtig liegen. Danke an mein Team der Wirtschaftsförderung unter Federführung von Herrn Hollemann für die reibungslose Organisation und Durchführung.

mehr lesen 0 Kommentare

Di

22

Nov

2016

15. Unicef-Lauf der IGS - Abschlussfeier

Symbolische Scheckübergabe für den Unicef-Lauf 2016 in der Aula der IGS Langenhagen: Rund 3000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus 13 Schulen und 3 Kitas haben fast 70.000,- Euro erlaufen für das Projekt "Jugendliche durch Sport erreichen", welches in Kenia Jugendlichen eine Perspektive geben soll. Die Initialzündung für die Unicef-Läufe fand genau hier in Langenhagen im Jahre 1992 statt, als der IGS Lehrer Rainer Lohse die geniale Idee für diesen Sponsorenlauf in die Tat umsetzte. In diesem Jahr fand der Lauf zum 15. mal statt und Familie Lohse ist immer noch dabei, auch wenn inzwischen Daniel Möllenbeck die Federführung übernommen hat. Das Fehlen von prominenter Unterstützung während des Laufs machte die Unicef mit der Anwesenheit des neuen Unicef-Botschafters Julian Draxler zur Scheckübergabe mehr als wett. Mit tumultartigen Promibelagerungen und Unmengen an Selfies ließen die Fans ihrer Begeisterung freien Lauf. Eine tolle Veranstaltung, die nur durch jede Menge ehrenamtliches Engagement und Sponsoren möglich wird - bitte unbedingt weiter machen - die Stadt ist auch beim nächsten mal wieder mit voller Unterstützung dabei.

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

09

Nov

2016

Eindrucksvoller Auftritt in Sachen Gewaltprävention

Gewaltprävention in Langenhagener Schulen: Christoph Rickels, ein Opfer von Gewalt macht eindrucksvoll deutlich wie Gewalt, in seinem Fall ein einziger heftiger Schlag, ein Leben komplett ändern kann. Ich bin schwer bewegt, wie es Christoph gelingt auf Augenhöhe von dem einschneidenden Ereignis zu berichten; er trifft den richtigen Ton und sendet seine Botschaften ganz ohne erhobenen Zeigefinger: "man erntet, was man sät" und "Gewalt ist ganz und gar nicht cool." Man fühlt mit und wird nachdenklich, wie schnell alles Gewohnte vorbei sein kann; ist dankbar, dass einem so etwas selbst noch nicht passiert ist; staunt über die unglaubliche Stärke mit der sich Christoph wieder nach vorn gekämpft hat; ist mit ihm traurig über das Erlebte. Er selbst kann aufgrund seiner Verletzungen nicht mehr weinen, das übernehmen in den besonders mitreißenden Momenten seine Zuhörer für ihn ...

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

02

Nov

2016

Seminarfacharbeit zum Thema „Politische Kommunikation“

Gisa Marie Greif und Tina Meyerhoff hatten sich zu einer Diskussion zum Thema "Politische Kommunikation" ihre Mitschüler, den Schulleiter Matthias Brautlecht, die betreuenden Lehrer Ingo Sprick und Silke Kaune, sowie die Ratspolitiker Willi Minne, Claudia A. Hopfe und Jens Mommsen (ach ja und mich auch) eingeladen. Am Beispiel des Themas Schulneubau fand eine durchaus aufschlussreiche Diskussion unter anderem über die Probleme in der politischen Kommunikation, das (fehlende) Interesse von Jugendlichen an Politik und die Beteiligung an (politischen) Entscheidungen und Entscheidungsprozessen statt. Mein Fazit: Auch wenn wir denken, dass eigentlich alle schon alles wissen müssten, ist eben das nicht der Fall und wir (sowohl Politik als auch Verwaltung) müssen uns Gedanken über andere Wege des Austauschs machen, bei denen wir uns nicht auf eigentlich bestehende Informations- und Kommunikationsstrukturen verlassen dürfen. Die konkreten Problemstellungen, die uns während der Veranstaltung aufgezeigt wurden, nehmen wir natürlich mit in die weitere Planung zum Schulneubau und passende Informationsveranstaltungen für die Schülerinnen und Schüler werden fest eingeplant. Bei mir hättet Ihr 15 Punkte auf die Seminarfacharbeit bekommen ;-)

mehr lesen 0 Kommentare

Di

20

Sep

2016

Riesenpuzzle für die Wasserwelt

Komplexes Puzzle mit mehreren 100 Teilen: Die vielen Einzelelemente der Rutsche sind zusammen mit jeder Menge Montageteilen auf der Baustelle angekommen und werden in den nächsten Wochen zu einer rd. 98 Meter langen Rutschenanlage für die Wasserwelt Langenhagen zusammengesetzt. Die großen Tragmasten sind provisorisch gesetzt und werden erst endgültig betoniert, wenn alles fertig montiert ist. Zum Schluss entsteht durch spezielle Schweißverfahren eine durchgehende, wärmegedämmte Rutschenrinne mit speziellen Licht und Geräuscheffekten ... (ein paar Spezialelemente kann man auf den Bildern schon erkennen). Ich freue mich aufs "Anrutschen" ;-)

mehr lesen 0 Kommentare

Di

13

Sep

2016

"Einstandsbesuch" beim THW

"Einstandsbesuch" beim THW: Schon viel früher geplant, hat es leider jetzt erst geklappt - böse war glücklicherweise keiner, ganz im Gegenteil, ich habe wieder jede Menge gelernt über eine Bundeseinrichtung, die sich zu 99 Prozent aus Ehrenamtlichen speist. So engagieren sich bundesweit mehr als 80.000 Helferinnen und Helfer in ihrer Freizeit für den THW. Die Abgrenzung zu anderen wichtigen Einrichtungen wie z.B. der Feuerwehr wurde plakativ umschrieben mit "wir kommen nicht ganz so schnell, aber dafür länger". Pumpen oder Brückenbau bei Starkregen/Flut, Versorgung der Helfer im Ernstfall, Beleuchtung unterschiedlichster Art für Einsatzstellen, Notstromversorgung, die auch in das Energieversorgernetz einspeisen kann, u.v.m. Die Einsatzbereiche sind vielfältig und Langenhagen hat schon häufig von Leistungen des THW profitiert. Interessanterweise ist das THW Gelände sowohl in Hannover als auch in Langenhagen, denn die Fahrzeughalle steht schon auf Langenhagener Gebiet. Eine starke Truppe - danke für so viel ehrenamtlichen Einsatz! Ich habe die wichtigste Rufnummer jedenfalls schon mal fest gespeichert ...

mehr lesen 0 Kommentare

Do

23

Jun

2016

Rathausbienen machen nicht nur viel sondern auch guten Honig

Fleißige Bienen produzieren 48kg original Rathaushonig: Mitte März bekamen drei Bienenvölker auf dem Rathausdach eine neue Heimat und schwärmten seitdem viele tausend Kilometer um Nektar für den Langenhagener Rathaushonig zu sammeln. Am 02.06.2016 wurde "geerntet" und die Ausbeute war überwältigend. Wir leisten mit unseren Bienchen unter anderem einen Beitrag zum Umweltschutz und zum Erhalt der Arten- und Pflanzenvielfalt; was es noch zu wissen gibt über die schwarz-gelben Wundertiere kann man bis zum 01.07. im Rahmen einer Ausstellung im Foyer des Rathauses erfahren und man kann auch etwas gewinnen. Unter allen, die die drei Fragen zum Thema Bienen richtig beantworten, verlosen wir insgesamt 10 Gläser Rathaushonig - ein durchaus besonderer Gewinn, den den Honig gibt es nicht zu kaufen, sondern steht nur als Präsent für besondere Anlässe zur Verfügung.

mehr lesen 0 Kommentare