Mirko Heuer

Ab 01.11.2014 Bürgermeister für die Stadt Langenhagen

Seit dem 01.11.2014 bin ich Bürgermeister der Stadt Langenhagen. Ich habe mit meinem Wahlslogan "Geht, wenn ..." deutlich gemacht, wie ich Verwaltung zukünftig sehen möchte - mir ist aber sehr wohl bewusst, dass man diese Kultur nicht "von oben" verordnen kann. Vielmehr möchte ich meine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter davon überzeugen, dass dies der richtige Weg ist. Deshalb werde ich von Anfang an für meine Einstellung werben und bin überzeugt, dass ich Stück für Stück weitere "Anhänger" meiner Philosophie gewinnen werde. Auch Sie können mich dabei unterstützen, indem Sie weiterhin Kritik äußern und mir klar machen, wo es noch klemmt und wo noch "Luft nach oben" ist für eine Verwaltung, die sich als Dienstleister für ihre Bürgerinnen und Bürger versteht. Nur um ein bisschen Zeit bitte ich Sie - Rom wurde bekanntermaßen auch nicht an einem Tag erbaut. Meine Ziele und Beweggründe finden Sie natürlich auch weiterhin unter der Themenseite. In meinem Blog erfahren Sie übrigens immer aktuell, was ich so erlebe. Mit kurzen Einblicken in Aktionen und Veranstaltungen möchte ich Sie auch weiterhin an meinem "Bürgermeisterleben" teilhaben lassen - viel Spaß dabei. Noch aktueller werden aber auch zukünftig die Informationen auf Facebook sein. 

 

Viele Grüße, Ihr

Neuste Blog-Einträge

Mehr Beiträge finden Sie übrigens in meinem Blog-Archiv

So

15

Mär

2020

Langenhagen ist vorbereitet - eine Videobotschaft an alle Langenhagenerinnen und Langenhagener

#Langenhagen_bewegt ... sich auch in Zeiten des Corona Virus. Teile des Krisenstabs, Führungskräfte und Belegschaft sind auch am Wochenende aktiv, um für den "Run" auf das Rathaus und die Kita-Notgruppen am Montag noch letzte Vorbereitungen zu treffen. Was bei uns so abläuft und warum wir sicher sind, die "Krise" im Griff zu haben, habe ich in einer kleinen Videobotschaft zusammengefasst #GehtWenn

mehr lesen 0 Kommentare

Do

30

Jan

2020

Sieger im Planungswettbewerb der IGS Süd steht fest

#Langenhagen_bewegt ... den Schulneubau der IGS-Süd wieder ein Stück weiter. Zum Abschluss des Architektenwettbewerbs hat das neunköpfige Preisgericht in einer 11-Stündigen Sitzung den Sieger gekürt. Unter 15 eingereichten Entwürfen hat sich schließlich der hier gezeigte Entwurf der Architekturgesellschaft dichter mbH durchgesetzt, auch wenn es am Ende ein knappes Rennen war. Das, was wir dort umsetzten ist ein "Verhandlungsverfahren mit vorgelagertem Planungswettbewerb" und wir gehen jetzt den vorletzten Schritt, die "Auftragsverhandlung mit Zuschlag". Die Schulleitung war an der Auswahl beteiligt und wir freuen uns gemeinsam, dass jetzt bald die konkreten Planungen beginnen. Danke auch an die politischen Vertreter, die sich intensiv an den Diskussionen beteiligt haben. Jetzt arbeiten wir weiter an einem tollen Entwurf, der Pädagogik und Architektur gleichermaßen berücksichtigt. 

mehr lesen

Di

31

Dez

2019

Jahresrückblick 2019

Es ist spannend am Jahresende die Dinge zusammenzutragen, die die Stadt Langenhagen bewegt haben. Man fängt an und schreibt ein paar Stichworte auf, die einem so durch den Kopf gehen; auf dem Notizblock landen dabei entweder die Projekte aus dem letzten Monat oder so richtig große Themen, die einem prägend im Gedächtnis geblieben sind. Dann wird die Bildersammlung durchstöbert und  weitere Punkte ergänzen die Aufzeichnungen auf meinem Notizblock. Noch einen Blick in Allris - unser Ratsinformationssystem; wieder mehr Punkte auf dem Zettel. Gespeicherte Zeitungsartikel, ToDo Liste und ein bisschen Internetrecherche - und ich stelle fest: Unglaublich, wie viel Verwaltung, Politik und engagierte Bürgerinnen und Bürger gemeinsam bewegt haben.  Viel Spaß beim Lesen des Jahresrückblicks, der wieder im Langenhagener Echo erschienen ist und viel Spaß beim "Erinnern". 

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

24

Dez

2018

Jahresrückblick 2018

Auch im Jahr 2018 hat die Stadtverwaltung wieder jede Menge Themen angepackt,  auf den Weg gebracht oder fertig gestellt. Ein paar Highlights haben wir in einem Jahresrückblick zusammengefasst, den wir auch im Langenhagener Echo vom 22.12. veröffentlicht haben. Für alle nicht Echo-Leser hier die Seite als PDF-Datei. Allen diejenigen, die sich das Grußwort im Jahresrückblick nicht durchlesen mögen, wünsche ich auf diesem Wege ein paar schöne und wenn möglich auch besinnliche Feiertage rund um das Weihnachtsfest und einen schönen Jahreswechsel. Für das neue Jahr 2019 haben wir uns wieder viele interessante Themen vorgenommen wodurch wir Langenhagen wieder ein Stück liebens- und lebenswerter machen werden. 

mehr lesen

Sa

21

Apr

2018

Neues Feuerwehrfahrzeug angekommen

Schon gesehen: Legales Graffiti am Trafohäuschen an der Konrad-Adenauer-Straße: Rund vier Tage hat es gedauert, bis das Team von artefx das Löschgruppenfahrzeug und die weiteren Motive im jetzigen Glanz erstrahlen ließ. Das Motiv ist ein Geschenk an die Ortsfeuerwehr Langenhagen, soll aber - wie der Umriss der Stadt Langenhagen mit den Wappen der Stadt und der Ortsteile deutlich macht - gleichzeitig ein Dank an alle Ortswehren für ihre Einsatzbereitschaft sein. Deswegen wird auch auf die Internetseite der Stadtfeuerwehr verwiesen und der Text auf dem Melder macht es noch mal deutlich: "24 Stunden am Tag, 7 Tage in der Woche, 365 Tage für Sie im Jahr erreichbar". Der ideale Punkt, um das Kunstwerk in der besten Perspektive zu betrachten, ist übrigens durch zwei Fußabdrücke markiert.

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

14

Apr

2018

Frühjahrsputz 2018 in der Stadtmitte

Rund 80 motivierte Helferinnen und Helfer stürmten ab 11:15 Uhr das Gebiet der Stadtmitte und den Silbersee inkl. Abenteuerspielplatz. Auch das Tierheim und einige Kleingruppen versorgten sich mit Sammelsäcken um ihre "Reviere" von Müll zu befreien. Volle Säcke konnten am Straßenrand abgelegt werden, wo sie im Nachgang vom Betriebshof eingesammelt wurden. Viele "Mülljäger" brachten aber den sichtbaren Sammelerfolg auch mit auf den Hof der freiwilligen Feuerwehr, wo die Kameraden der Ortswehr Langenhagen leckere Bratcurrywurst und Getränke als kleinen Lohn für die Arbeit bereit hielten. Was mich besonders freut: Einige Sammlerinnen und Sammler haben sich bereit erklärt, in ihren Bereichen auch außerhalb der jährlichen Aktion den "Picker zu schwingen" und so ihren Teil zu einer saubereren Stadt beizutragen. Danke an alle UnterstützerInnen unseres Frühjahrsputzes und einen besonderen Dank an die Ortswehr Langenhagen, die nicht nur gegrillt, sondern auch selbst aktiv Müll gesammelt hat.

mehr lesen

Fr

13

Apr

2018

Musical-Aufführung der Grundschule Godshorn

"Randolfo und der eine Ton" lautete der Titel des Waldmusicals, das dem begeisterten Publikum von den Klassen 3a, 3c und 4c der Grundschule Godshorn im Theatersaal Langenhagen dargeboten wurde. Kein Wunder also, dass am Ende des Stückes lautstark eine Zugabe eingefordert und natürlich gegeben wurde. Vor einem wunderschönen Bühnenbild zauberten die Schülerinnen und Schüler in liebevoll gestalteten Kostümen und detailreich geschminkt die Atmosphäre des Waldes mit seinen Tieren auf die Bühne und umrahmten mit mitreißenden Liedern das eigentlich schwierige Thema "Mobbing". Ich schließe mich hier dem Dank eines Lehrers an, der die Schulleitung Frau Kunkel für den Freiraum und die Möglichkeiten lobte, den sie den Lehrkräften lässt und gibt, um solch ein Werk auf die Beine zu stellen. Schön zu sehen, wie "taff" und mit welcher Begeisterung die Kids vor großem Publikum "ablieferten" - da hat sich die Arbeit in jedem Fall gelohnt. Ich freue mich schon auf eine Fortsetzung der Musical-Serie!

mehr lesen

Fr

16

Feb

2018

Hier oder da? Hier nicht und da = facebook

Sie haben es sicherlich gemerkt: Das letzte Update im Blog ist schon ganz schön lange her. Stimmt, denn der Arbeitsalltag lässt immer weniger Zeit für eine intensiver Pflege mehrerer "Kommunikationskanäle". Daher habe ich mich aktuell auf facebook konzentriert und poste dort regelmäßig Neuigkeiten, Stellungnahmen, Aktivitäten oder Kommentare zu aktuellen Themen. Ich möchte allerdings mittelfristig auch die Internetplattform wieder aktueller gestalten; sobald ich also eine sinnvolle Möglichkeit gefunden habe, bei der ich Inhalte nicht doppelt pflegen muss, werden Sie es natürlich hier erleben. 
Ich hoffe auf Ihr Verständnis und verbleibe mit vielen Grüßen, Ihr
Mirko Heuer