Kandidatenkür V2.0

Ein bisschen wie "und täglich grüßt das Murmeltier". Kandidatenkür die Zweite. Am 18. Dezember musste ich mich ein zweites mal dem Mitgliedervotum stellen, da eine Gesetzesänderung im Laufe des Kandidaten-Findungsverfahrens stattgefunden hatte. Nun konnten auch 66 und 67 jährige Kandidaten und Kandidatinnen noch als Bewerber für das Bürgermeisteramt antreten. Schon irgendwie komisch: Internetauftritt, Visitenkarten usw. schon fertig und nun muss man noch mal ran ... und das es anders kommen kann als man denkt, hatte man ja kurz vorher an Burgwedel gesehen. Was sagt man denn im zweiten Anlauf? Die gleiche Wahlrede noch mal? Gar keine Rede mehr, ist ja eigentlich schon alles gesagt? Auch das "Wahlkampfteam" hat ja schon zusammen gesessen und viele von denen waren heute auch wieder da ... ich entschloss mich nichts vorzubereiten und spontan zu reagieren. Nur mein "Geht-wenn-Weg"-Straßenschild hatte ich dabei. Das hatte ich anfertigen lassen, nachdem Oliver Krebs (vom Langenhagener Echo) einen Artikel mit "Heuer sucht den Geht-wenn-Weg" überschrieb. 

Und tatsächlich kam es anders als gedacht. Nachdem der Stadtverband seinen Vorschlag, mich zu nominieren netterweise bestätigt hatten, stand Frau Tanju Machmer auf und verkündete ebenfalls antreten zu wollen. Also doch eine Bewerbungsrede ... in alphabetischer Reihenfolge, also ich auch noch zuerst ;-) Da doch einige neue Gesichter dabei waren, gab es das volle Programm. Inklusive "Lebenslauf" und Wahlprogramm, allerdings deutlich anders als beim ersten Durchlauf, um die Teilnehmer, die schon das zweite Mal zuhören mussten, nicht zu langweilen. Nachdem auch Frau Machmer ihren Beitrag abgeliefert hatte, ging es erneut an die Urnen. Und mit dem Wissen um den Ausgang in Burgwedel, hatte ich dabei schon ein komisches Gefühl ... was sich allerdings glücklicherweise nicht bestätigen sollte. Mit 46 : 1 war das Ergebnis deutlich klarer als erwartet und letztlich sogar noch besser als im ersten Wahlgang. Bleibt mir nur noch ein dickes "Dankeschön" an alle Unterstützer und Unterstützerinnen zu sagen, die sich vor Weihnachten noch einmal die Zeit genommen haben, an der Wahlveranstaltung teilzunehmen und dann auch noch ihre Stimme für mich abgegeben haben! Es werden spannende 5 Monate mit Euch ...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0