Bürgermeister liest vor

Bundesweiter Vorlesetag 2015 auch in unserer Stadtbibliothek: 22 Zuhörerinnen und Zuhörer im Alter von vier bis fünf Jahren aus der Paulus-Kita und dem Educaretion Center galt es bei Laune zu halten, und ich denke es ist mir gelungen - zumindest ist keiner zwischendurch gegangen ;-) (geholfen hat da sicherlich die jahrelange Übung mit den eigenen Kindern). Zum Vorlesen hatte ich mir die Bücher "Der Regenbogenfisch hat keine Angst mehr" und "Pippilothek?" ausgesucht. Beides Bücher, bei denen man über das reine Vorlesen hinaus mit den Kindern ins Gespräch kommen konnte und auch das ist gelungen. "Wie geht man mit Angst um?", "warum hat man überhaupt Angst?" und "wie wichtig ist es sich gegenseitig zu helfen?" waren einige der Themen beim Regenbogenfisch; bei dem Buch Pippilothek haben die Kinder viel über Büchereien im Allgemeinen und über unsere im Besonderen gelernt. "Wieviele Bücher haben wir denn?", "warum sind da überhaupt so viele Bücher?", "warum muss man sie wieder zurückgeben?" und "warum darf man da nicht drin malen?", waren nur einige der Fragen, die wir im Laufe des Lesens ganz nebenbei "besprochen" haben - hat richtig viel Spaß gemacht mit den aufmerksamen Kindern, denen ich jetzt schon einen tollen Schuleinstieg im kommenden Jahr wünsche!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0